Zurück zur Übersicht

Frühjahrscheck Solaranlage – Ertragseinbußen vermeiden

c-antiksu---AdobeStock_107237700März bis Oktober, dass sind die Monate in denen Betreiber von Photovoltaikanlagen mehr als 80 Prozent Ihr Erträge erwirtschaften. In diesen Monaten ist die Sonneneinstrahlung besonders hoch. Daher sollten Anlagenbetreiber im Frühjahr die Solaranlage überprüfen zu lassen.

 

Herbst und Winter setzen Photovoltaikanlage zu

 

Vor allem die kalte und dunkle Jahreszeit, sprich die Herbst- und Wintermonate, kann der Solaranlage zusetzen. In dieser Zeit sind Schäden durch Schnee, Eis und Hagel sowie Verschmutzungen durch Laub oder Vogelkot nicht ungewöhnlich. Derartige Schäden können die Leistungsfähigkeit von Photovoltaikanlagen erheblich einschränken.

 

Einen deutlichen Hinweis auf einen Fehler oder Schaden an der PV-Anlage kann Anlagenertrag liefern. Liegt der aktuelle PV-Ertrag der Solaranlage unter den Vorjahreswerten, sollte der Eigentümer der Ursache auf den Grund gehen. Mit einem Frühjahrs-Check oder auch genannt PV-Check kann die Funktionsfähigkeit der PV-Anlage schnell und einfach geprüft werden. Vor allem die Reparatur von kleinen Fehlern wird durch höhere finanzielle Erträge in den Folgemonaten amortisiert. Bei Bedarf kann man die Module auch reinigen lassen.

 

Durch Frühjahrscheck Solaranlage höhere Erträge und steuerliche Vorteile nutzen

 

Um den maximalen Ertrag aus der Solaranlage heraus zu holen, sollte diese stets in einem einwandfreien Zustand sein. Daher ist eine routinemäßige Inspektion der Anlagen anzuraten. Vor allem die Solarmodule, die Befestigungen und die Kabel sowie Anschlüsse sollten dabei im Vordergrund. Aber auch der Wechselrichter der Photovoltaikanlagen sollte einer regelmäßigen Kontrolle unterzogen werden.

 

Um den Anlagencheck regelmäßig durchzuführen, ist ein Wartungsvertrag besonders anwenderfreundlich. So wird die regelmäßige Prüfung auch garantiert nicht vergessen. Ein PV-Wartungsvertrag beinhaltet alle ein bis zwei Jahre eine besonders gründliche Kontrolle inkl. einem ausführlichem Bericht.

 

Ein weiterer Vorteil von PV-Check und Solarwartung ist, Kosten für den Frühjahrscheck Solaranlage also auch die Regelwartung lassen sich steuerlich absetzen.

 

Unsere Tipps zum Solaranlagencheck:

 

  • Werden Sie Selbst aktiv: Checken Sie den aktuellen Solarertrag am Wechselrichter, am Zähler oder der Fernüberwachung und vergleichen Sie diesen mit den Vorjahreswerten. So können Sie die Dringlichkeit eines PV-Checks oder einer Wartung erkennen.
  • Sollten die aktuellen Ertragswerte deutlich niedriger sein als im Vorjahr, fragen Sie einen Anlagencheck an.

 

FRÜHJAHRSCHECK SOLARANLAGE FÜR BERLIN UND BRANDENBURG

Als regionaler Dienstleister für Wartung und Betrieb sind wir auch in Ihrer Region tätig. Neben Anlagen in und um Berlin sind wir auch in folgenden Brandenburger Städten und Regionen wie Oberhavel, Havelland, Uckermark, Dahme-Spreewald, Oder-Spree, Ostprignitz-Ruppin, Oberspreewald-Lausitz, Teltow-Fläming, Spree-Neiße und Potsdam-Mittelmark vertreten.

Altlandsberg Döbern Havelsee Ludwigsfelde Pritzwalk Treuenbrietzen
Angermünde Drebkau Hennigsdorf Lychen Putlitz Uebigau-Wahrenbrück
Bad Belzig Eberswalde Herzberg (Elster) Märkisch Buchholz Rathenow Velten
Bad Freienwalde (Oder) Eisenhüttenstadt Hohen Neuendorf Meyenburg Rheinsberg Vetschau/Spreewald
Bad Liebenwerda Elsterwerda Joachimsthal Mittenwalde Rhinow Welzow
Bad Wilsnack Erkner Jüterbog Mühlberg/Elbe Ruhland Werder (Havel)
Baruth/Mark Falkenberg/Elster Ketzin/Havel Müllrose Schlieben Werneuchen
Beelitz Falkensee Königs Wusterhausen Müncheberg Schönewalde Wildau
Beeskow Finsterwalde Kremmen Nauen Schwarzheide Wittenberge
Berlin Forst (Lausitz) Kyritz Neuruppin Schwedt/Oder Wittstock/Dosse
Bernau bei Berlin Frankfurt (Oder) Lauchhammer Neustadt (Dosse) Seelow Wriezen
Biesenthal Friedland Lebus Niemegk Senftenberg Zehdenick
Brandenburg an der Havel Friesack Lenzen (Elbe) Oderberg Sonnewalde Ziesar
Brück Fürstenberg/Havel Liebenwalde Oranienburg Spremberg Zossen
Brüssow Fürstenwalde/Spree Lieberose Ortrand Storkow (Mark)
Buckow (Märkische Schweiz) Gartz (Oder) Lindow (Mark) Peitz Strausberg
Calau Golßen Lübbenau/Spreewald Perleberg Teltow
Cottbus Gransee Lübben (Spreewald) Potsdam Templin
Dahme/Mark Großräschen Luckau Premnitz Teupitz
Doberlug-Kirchhain Guben Luckenwalde Prenzlau Trebbin

SIE WÜNSCHEN EIN PERSÖNLICHES GESPRÄCH?

Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten, wir rufen Sie zurück.

Rückruf anfordern

Rufen Sie uns an und lassen Sie sich telefonisch beraten.

0800 000 5893

Kostenlose Rufnummer Mo-Fr 09:00-18:00 Uhr

Share this article